Titus Simon liest "Wir Gassenkinder"


Startdatum: 15.11.2021
Startzeit: 18:30 Uhr
Endzeit: 20:00 Uhr

Bürgertreff "Wir für Uns" und Stadtbücherei laden ein:

Titus Simon erzählt von seinen Kindheitserlebnissen im kleinstädtischen Raum, an dem in den Sechzigern höchst unterschiedliche Charaktere zusammenkamen – Amerikaauswanderer, Kriegstraumatisierte, Lebenskünster. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Ein unscheinbares Gebäude sowie seine nähere Umgebung sind die Arenen einer vordergründig unspektakulären Kindheit und der damit verbundenen Erlebnisse im kleinstädtischen Raum, seinen Gärten, Hinterhöfen, Gassen und Plätzen. Doch die nach dem Krieg an diesem Ort zusammengeführten Familien brachten höchst unterschiedliche Charaktere hervor: Amerikaauswanderer, Kriegstraumatisierte, Nazis und Kommunisten, Kriegsverbrecher, KZ-Häftlinge, Schwarzhändler und Lebenskünstler. Die Flucht ins Hinterzimmer der großelterlichen Wohnung, auf die Straßen und in die Cliquen hinein half, wie auch das Verschlingen von Büchern und die Schaffung einer eigenen Erlebniswelt.

Eintritt 4,00 EUR. Karten erhältlich ab 19.10. in der Stadtbücherei. Eine Voranmeldung bis 13.11. ist erforderlich.

Die Veranstaltung findet gemäß der aktuell gültigen Corona-Verordnung statt. Eine Kontaktdatenerfassung ist erforderlich. Voraussichtlich erfolgt der Eintritt mit 3G-Nachweis. Aktuelle Infos erhalten Sie in der Stadtbücherei.